Wunschbaum-Aktion war ein Erfolg!

Erstmalig organisierten der Kinderschutzbund Kempen, die Initiatorin Alexandra Gentges, die Pfarre St. Mariae Geburt gemeinsam mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt die Weihnachtswunschbaum-Aktion in Kempen. 120 Wünsche bedürftiger Kinder hatte man mit Unterstützung von Kempener Kitas gesammelt und an vier Weihnachtsbäumen befestigt, u. a. bei der Volksbank und in der Sparkasse.

Die Kinderwünsche waren teilweise sehr bescheiden und einige zusätzlich mit wunderbaren kleinen Zeichnungen dargestellt. Bei der Abgabe der Geschenke war zu erkennen, mit wieviel Herzblut die Schenkenden die Erfüllung umgesetzt hatten. Das Organisationsteam erlebte ganz viel positive Resonanz von den Überbringern und empfing sehr liebevoll gestaltete Päckchen und Pakete.

Manchmal wurde berichtet, wie intensiv man geforscht hatte, um den Wunsch möglichst passend und rechtzeitig erfüllen zu können. So wurde aus einem „Polizeiflugzeug“, das es in Wirklichkeit gar nicht gibt, ein Polizeihubschrauber, der dem kleinen Jungen sicher ebenso viel Freude machen wird.

Durch den großartigen Einsatz der Kempener*innen konnten nun die Geschenke den Kitas zur Weiterleitung an die Familien übergeben werden.

 

Zurück